Stiftung unterstützen

Mit einem Einkauf in einem Online-Shop können Sie einen Beitrag zur Jugendwerksstiftung leisten - ganz ohne Zusatzkosten. Dazu einfach einen der untenstehenden Links anklicken, dort einen Shop auswählen (z. B. IKEA, Bahn, Zalando ...) und ganz normal einkaufen.
Weitere Informationen finden Sie direkt auf der Seite der Jugendwerksstiftung.
 

Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten




Oder direkt bei Amazon



 

Auf, in die Fluten …

Das neue Jahr beginnt. Wie gehst du hinein?
Zweifelnd besorgt oder vertrauensvoll zuversichtlich? Zögerlich oder erwartungsvoll-neugierig?
Was erwartest du vom neuen Jahr?
Am Jahresanfang sind wir wacher für unsere Wünsche und Sehnsüchte – für das, wonach wir dürsten.

Fühlt es sich bei dir eher so an?
* „S´Läbe isch koi Schlotzer!“ – es ist normal, dass mein Leben mühsam ist; das ich Tag für Tag schaue, wie ich durch den Alltag komme. Ich bin froh, wenn ich alle Anforderungen, die an mich gestellt werden, einigermaßen gut hinter mich gebracht habe und wenn dabei keine größeren Patzer oder Katastrophen passiert sind. Einschränkungen und Mühsames - so ist das Leben eben - das wird auch im nächsten Jahr so sein – da kann man nichts ändern.

Oder ist es eher so?
* „Ich springe mit Freude und mit Erwartung hinein ins neue Jahr! Was wird mich wohl alles erwarten?! Es wird viel Schönes dabei sein: Begegnungen mit Menschen, Gelingendes, Unerwartetes … Aber ich werde auch Verlieren, den Kürzeren ziehen, Scheitern. Es wird nicht alles leicht sein. Allemal: Ich begrüße, das, was auf mich zukommt, freudig.“

Die Frau mit der roten Badekappe – sie verkörpert für mich eher die zweite Variante. Und sie ist für mich eine geniale Illustration der Jahreslosung 2018, in der es heißt:

„Ich werde den Dürstenden aus der Quelle des Lebenswassers geben, umsonst.“ (Offenbarung 21,6)

Das sagt GOTT uns zu, damit wir nicht ausgedörrt und erschöpft vom Alltag zusammenbrechen, sondern uns an der Quelle des Lebenswassers stärken lassen.
GOTT stiftet uns an zu einer knallvergnügten Freude, zur frohen Erwartung alles Kommenden, zu einer Lust, in die reichen Wasserströme GOTTES einzutauchen.
Dass ihr euch darauf immer wieder einlasst im kommenden Jahr, das wünscht euch.

Tobias Comtesse, Bezirksjugendpfarrer

Karte zur Jahreslosung 2018
zu beziehen bei Evangelische Frauen in Deutschland
im Evangelischen Zentrum Frauen und Männer gGmbH
www.evangelischefrauen-deutschland.de
Foto © Jeff Hein