Stiftung unterstützen

Mit einem Einkauf in einem Online-Shop können Sie einen Beitrag zur Jugendwerksstiftung leisten - ganz ohne Zusatzkosten. Dazu einfach einen der untenstehenden Links anklicken, dort einen Shop auswählen (z. B. IKEA, Bahn, Zalando ...) und ganz normal einkaufen.
Weitere Informationen finden Sie direkt auf der Seite der Jugendwerksstiftung.
 

Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten




Oder direkt bei Amazon



 

Ideen aus der Jungschar - für die Jungschar

Jeden Monat eine Jungscharstunde von uns für euch - das ist unser Ziel!

Über Rückmeldungen, wie die Stunde bei euch so gelaufen ist, freuen wir uns!

Grundkurs-Teilnehmer werden das Stundenentwurfsblatt wiedererkennen - das Raster haben wir dort eingefügt. Die Erklärungen der einzelnen Spiele stehen im Extra-Dokument.

 

Krimispiele für deine Gruppe findest du im Set "Die verschollenen Kapitel". Mit älteren Teilnehmenden (frühestens ab 12 Jahren), die gut im Lesen und Kombinieren sind, können diese Spiele ohne große Vorbereitung durchgeführt werden. Die einzelnen Rollenhefte, die alle wichtigen Infos geben, sind gut aufbereitet.

Allerdings ist es sicherlich auch hilfreich, wenn man ein wenig Zeit hat, sich mit "seiner" Rolle, und auch den Beziehungen zwischen der eigenen Rolle und denen der anderen Mitspieler genauere Gedanken zu machen.

Die Box mit den acht verschiedenen Krimispielen könnt ihr euch ebenfalls bei uns im ejgp ausleihen. :)

 

Es ist nicht immer ganz so einfach, mit Teilnehmenden über Fragen des Glaubens ins Gespräch zu kommen. Hier findest du Anregungen dazu!

Auf der einen Seite gibt es (reine) Wissensfragen, die man auch gut für ein Quiz verwenden kann: z. B. Wer hat Jesus getauft?

Auf der anderen Seite gibt es Fragen, die dazu anregen, selbst über Gott und den Glauben nachzudenken und eine eigene Antwort zu finden. So z. B. "Beischreibe, wie du dir Jesus, sein Aussehen, seine Charaktereigenschaften usw. vorstellst" oder "Wenn du eine Sache mit Jesus erleben könntest, was würdest du gern erleben?"

Es gibt auch Karten, über die man gut in eine inhaltliche Diskussion einsteigen kann: "Den Himmel stelle ich mir folgendermaßen vor:..." oder "Gott kann auch mal sauer werden."

Beim Probespielen haben wir zwar befunden, dass das Spielprinzip an sich nicht sooo prickelnd ist - aber die Fragen können was. Wen das Spielprinzip interessiert, findet hier das Video. Wer gerne einen Blick in den Karton werfen möchte, kann das im ejgp gern tun - wir habens. 

 

Live Escape Games sind gerade im Trend. Es gibt Hilfsmittel, wie ihr einen Raum für eure Gruppe gestalten könnt! Im Video seht ihr das Prinzip. Wer sich das Buch gerne ausleihen möchte, melde sich einfach im Jugendwerk - wir habens da.

 

Casino - lasst eure Jungscharler ihr Glück versuchen!
Im Anhang findet ihr eine Casino Jungscharstunde mit Roulette, Black Jack und vielem mehr.

Viel GLÜCK
euer Christian
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Casino.doc)Casino[ ]44 kB
Damit eure Jungscharler auch etwas von anderen Kulturen und Ländern kennen lernen, könnt ihr in eurer Jungscharstunde nach Italien reisen.
Oder besser noch: Ihr holt Italien einfach zu euch in die Jungschar.
Dafür findet ihr im Folgenden eine Jungscharstunde zum Thema "Bella Italia" inklusive Pizzabacken und Quiz.

Viel Spaß dabei
euer Christian
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Bella Italia.doc)Bella Italia[ ]147 kB
Diese Datei herunterladen (Quizfragen zu Italien.doc)Quizfragen zu Italien.doc[ ]24 kB
Wenn im Januar kein Schnee zum Schlittenfahren liegt kann man auch ganz viel Programm drinnen machen, wie z.B. einen Einbruch ;)
Wie ihr mit eurer Jungschar einbrechen könnt ohne etwas kaputt zu machen oder jemanden zu bestellen, könnt ihr in den angehängten Dokumenten nachlesen.

Wünsche euch und euren Jungscharlern viel Spaß dabei
Euer Christian
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Jungscharstunde, Einbruch.doc)Der Einbruch[ ]37 kB
Passend zum Thema der ökumenischen Ostereieraktion, "Teilen und anderen helfen", haben wir gemeinsam mit den Kollegen des Bezirksjugendwerks Geislingen und des BDKJ Göppingen-Geislingen eine Gruppenstunde entwickelt.

Sie kann zur Vorbereitung und Einstimmung auf die Ostereieraktion verwendet werden, aber natürlich auch unabhängig davon.

Neben einer auf 90 Minuten ausgelegten Gruppenstunde findet ihr darüber hinaus noch eine Bastel-, eine Koch- und eine "Rausgeh"-Idee in den Unterlagen.

Wir wünschen euch viel Spaß dabei!


Nachtrag: 
Am 3. Februar waren wir im KonfiUnterricht in Oberhofen mit einer abgewandelten Version der Jungscharstunde. Wir haben sie euch auch in den Anhang gelegt.





Anhänge:
Diese Datei herunterladen (O-Ei-A-Stundentwurf_Übersichtstabelle.pdf)Übersichtstabelle[Hier gibt´s die Kurzfassung]280 kB
Diese Datei herunterladen (O-Ei-A_Bastelanleitung_Juwala_Ball.pdf)O-Ei-A_Bastelanleitung_Juwala_Ball.pdf[ ]161 kB
Diese Datei herunterladen (O-Ei-A_Quiz_Kinderarmut.pdf)Quiz[1, 2 oder 3 Kinderarmut]111 kB
Diese Datei herunterladen (O-Ei-A_Stundenentwurf_Gesamt.pdf)Stundenentwurf[inklusive Andacht und Spielerklärungen]522 kB
Diese Datei herunterladen (O-Ei-A_Stundenentwurf_Tabu_und_Pantomimie.pdf)Begriffe für Tabu und Pantomimie[ ]278 kB
Diese Datei herunterladen (Ostereieraktionsstunde für KU.pdf)Stundenentwurf für den KonfiUnterricht[ ]166 kB
Es ist der 5. Juli 2015. Hitzerekord im bayrischen Kitzingen. 40,3°C! Puhhh, so heiß war´s noch nie in Deutschland seit Beginn der Wetteraufzeichnung im Jahre 1871.

Aus diesem Grund gibt es im Monat Juli eine Stunde, wo ihr´s so richtig krachen lassen könnt. Und was eignet sich bei diesen Temperaturen besser, als mit Wasser coole Spiele zu machen?!

Also, in diesem Sinne, WASSER MARSCH! 

Euer Freddy
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (2015_Juli_Wasser_Marsch.doc)Wasser Marsch![ ]37 kB
Auch für den Sommeranfang haben wir eine tolle Bastelidee, die ihr in der Jungschar machen könnt: Einen Strandstuhl.

Man kann ihn in zwei bis drei Jungschar-Stunden einfach zusammenzubauen und natürlich auch für ein Zeltlager und andere Urlaube verwenden. Empfohlen wird der Stuhl ab 14 Jahren da man sehr genau und mit Maschinen arbeiten muss. Wenn ihr die Hölzer allerdings schon in der richtigen Länge vorsägt (oder im Baumarkt zusägen lasst ;)) sollte es auch mit jüngeren Kindern kein Problem sein.

Statt zu dübeln kann man ihn auch schrauben (geht einfacher und hebt besser (aber auch vorbohren, nicht dass das Holz splittert)).  Den Stoff würde ich eher tackern statt kleben, weil das besser hebt. Als Stoff braucht man auch nicht unbedingt ein Baumwollstoff, sondern man kann auch einen anderen nehmen, der aber viel aushält und nicht reißt. Viel Spaß beim Basteln und viel Erfolg. 

Jonathan Haas
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (SKMBT_C22015062316310.pdf)Anleitung Strandstuhl bauen Teil 1[(von Opitec)]1899 kB
Diese Datei herunterladen (SKMBT_C22015062316311.pdf)Anleitung Strandstuhl bauen Teil 2[(von Opitec)]1303 kB
Auch in diesem Monat haben wir eine nostalgische Stunde aus Schlat ausgepackt. Rudolf Kersten hat in den 60er-Jahren eine Stunde rund um Rekorde gestaltet. 
Fragen zu Rekorden, die wir so weit es möglich war, auf den neusten Stand gebracht haben.
Und Rekorde, die eure Jungscharler setzen sollen!

Ihr könnt in den Kommentaren gerne die erreichten Rekorde eurer Jungscharler schreiben!
Beim MitarbeiterActionNachmittag haben wir dieses Spiel getestet und für gut befunden! Diesen Monat bekommt ihr es als Jungscharidee.

Vor allem die Idee, das sich die Kids zu Beginn ein kreatives Tier basteln müssen, finde ich super. Die Mitarbeitenden waren dabei wirklich kreativ. :)

Was haltet ihr davon?
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Geländespiel-Neue-Welt.doc)Geländespiel Neue Welt[ ]33 kB
Kurz vor Ostern gibt es von uns ein paar Spielideen zu diesem Thema!

Was klappt bei euch gut? Gebt Bescheid!

Bartimäus: Der Blinde, den Jesus heilt, ist die Hauptperson der Andacht. 

Zu Beginn dieser Stunde können eure Jungscharler selbst erleben, wie es ist, blind zu sein. Nach der Andacht gibt es über verschiedene Bildkärtchen (die müsst ihr euch zwecks Urheberrechtsproblemen noch selbst basteln) die Möglichkeit, Spiele auszuwählen. Alle Spiele haben irgendetwas mit den Sinnen zu tun.

Wenn ihr wollt, könnt ihr natürlich auch vorher die Spiele für eure Gruppe zusammenstellen. Allerdings freuen sich die Kids, wenn sie sich ein Motiv aussuchen können und dann überrascht werden, was sich hinter welcher Karte versteckt. 

Nadine hat diese Stunde schon in verschiedenen Gruppen durchgeführt und ist immer wieder begeistert. 

Euch viel Spaß beim Spielen!
In diesem Jahr feiern wir in Deutschland 100 Jahre Jungschar!
Vor 100 Jahren ist der Begriff "Jungschar" zum ersten Mal verwendet worden. Für uns ist das eine gute Gelegenheit, um in alten Dateien und Ideen zu wälzen. Nadine hat für euch eine "alte" Stunde gefunden: 

Unter dem Titel "Spaß mit Tieren" gibt es eine nostalgische Stunde aus Schlat!
Quizfragen und Spiele werden von Andachtsideen und Liedvorschlägen begleitet. 

Euch viel Vergnügen damit!
Wieder eine Gruppenstunde der Jungsjungschar in Zell. :) 

Die Kinder bekommen erzählt, das Weihnachten in diesem Jahr ausfällt, weil der Weihnachtsmann kein Bock mehr hat. Keiner glaubt mehr an ihn und die Geschenke bringen ja mittlerweile eh die Eltern. Von daher hat er sich zurückgezogen, um in Ruhe seine Freizeit zu genießen.
Den Kindern kann dies natürlich nicht egal sein! Deshalb müssen sie den Weihnachtsmann finden.

Viel Spaß beim Testen dieser vorweihnachtlichen Stunde!
Sagt Bescheid, obs bei euch auch so lustig war wie bei den Jungs.
Diese schon etwas ältere Gruppenstunde hat Nadine beim Stöbern gefunden. :)
Eure Jungscharler treten in verschiedenen Spieldisziplinen gegeneinander an. Das besondere dabei ist, dass sie ihre Leistung vorher möglichst genau einschätzen sollten - sonst kostet sie das wertvolle Punkte. 

Testet mal und sagt Bescheid, wie es bei euch war!
Diese hübsche Jungscharstunde hat unser FSJler Freddy konzipiert und in der Jungsjungschar in Schlierbach getestet. Solltet ihr auf jeden Fall auch mal machen!

In den Kommentaren könnt ihr euer Feedback dazu geben. :)
Viel Vergnügen!
Ein kleines Spiel für zwischendurch. Eure Jungscharler sollten schon einigermaßen Lesen und Buchstabieren können - sonst klappt dieses Spiel nicht. :)

Sonst braucht ihr außer ein paar Buchstabenkarten und dem Text im Anhang kein Material.

Schreibt uns von euren Erfahrungen!
Viel Spaß damit!

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Das TRUHE Spiel.doc)Das TRUHE-Spiel[ ]31 kB
Um Jakob und die Himmelsleiter geht es bei der Übernachtungsaktion, die Janina mit ihrer Jungschar durchgeführt hat. Neben den Spielen und Geschichten zum Bibelthema gab es auch ein kleines Seifenkistenrennen. Das könnt ihr aber auch einfach weg lassen - wird sicher auch ohne gut! 

Einen möglichen Ablauf und ziemlich viele Anlagen findet ih unter diesem Beitrag. 
Uhrzeiten, Mitarbeitende, Räume und Mengenangaben solltet ihr natürlich an eure Gruppen anpassen. :)

Sicherlich könnt ihr die Ideen zum Thema "Jakob und die Himmelsleiter" auch ohne Übernachtung nutzen.

Euch viel Spaß damit!
Langsam wird es warm, und wir können endlich wieder raus! Deshalb heute eine Idee, die mit relativ wenig Material spielbar ist: Mister X!

Es gibt die verschiedensten Spielvarianten. Eine davon, die wir mit Mitarbeitenden schon getestet haben, wollen wir euch hier kurz vorstellen:

Es gibt mehrere Gruppen (mind. 2) und mehrere Mister X (mind. 2, Rolle für Mitarbeitende). Sicherlich ist es sinnvoll für jede Suchgruppe einen Mitarbeitenden zu haben, der sie begleitet.
Jeder Mister X und (mindestens) ein Mitspieler in jeder Gruppe sollte ein Funkgerät oder ein Smartphone mit WhatsApp haben.

Alle bewegen sich im Spielgebiet, die Mister X´s sind mit verschieden einfarbigen T-Shirts und Passwörtern zum Wechseln ausgestattet und geben via Funkgerät oder WhatsApp regelmäsig (ca. alle 5-8 Minuten - vorher festlegen) ihre Positon bekannt.

Die Gruppen haben Stift und Papier und versuchen die Mister X zu finden. Sehen sie einen Schreiben sie dessen Namen, aktuelle T-Shirtfarben und aktuelle Uhrzeit auf. Schaffen sie es ihn zu fangen zusätzlich auch dessen Passwort. (Man darf einen Mister X nicht zwei Mal hintereinander fangen.)
Die Mister X´s führen Protokoll über ihre Passwörter und T-Shirt-Farben.
Pro Richtige Notiz bekommen die Gruppen am Ende einen Punkt.

Viel Spaß beim Testen!
Heute präsentieren wir euch als Geländespiel "Capture the flag"! Ein tolles Spiel für nicht ganz junge Gruppen. Spielgebiet kann je nach Erfahrungen der Jungscharler größer oder kleiner sein.
Außer Fahnen, Lebensbändchen und je Gruppe einen Mitarbeitenden mit Uhr für das "Basislager" braucht ihr eigentlich nichts. (Und auch das kann man alles weg-relativieren. ;))

Viel Spaß beim Testen!

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Capture the flag.doc)Capture the flag[Hier gibt´s die Spielbeschreibung!]23 kB
Angelehnt an dem Gesellschaftsspiel "Rök" geht es in diesem Dorfspiel rund um das Thema Runensteine.

Jeder Zauberer (verkleideter Mitarbeiter :)) will der Größte, Tollste, Stärkste, Klügste, Geschickteste sein. Das das mit regulären Mitteln nicht funktioniert, ist ja klar. Jetzt haben sie aber von der geheimen Macht der Runen gehört - diese sollen helfen! Deshalb möchten sie möglichst viele davon besitzen! Natürlich stiften sie die Kids dazu an, ihnen beim Suchen und Gewinnen der Paare zu helfen. :)


Diese Jungscharstunde braucht etwas Vorbereitung.
Ihr müsst Runensteine bemalen (ca. 48 Steine, jeweils 2 mit demselben Symbol) und ihr solltet Verstecke für diese Steine suchen, Hinweiszettel gestalten und natürlich die Steine auch dort verstecken.
Details findet ihr in der Spielerklärung!

Wenn ihr zufällig gute Steine habt und schön bemalt, und die auch anderen Gruppen zur Verfügung stellen möchtet, meldet euch einfach hier kurz! :)





Runensteine á la Felix: Riesig. Das ganze funktioniert natürlich auch mit kleineren Steinen. Sehr viel kleiner als handtellergroß sollten sie eher nicht sein, da es sonst schwierig wird, sie wiederzufinden. :)










Und ihr braucht verschieden große Steine für die Wettkampfspiele.







Die genaue Anleitung findet ihr im Anhang. Wir kommen euch natürlich auch gerne besuchen, wenn ihr Unterstützung bei der Durchführung braucht!






Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Rök.doc)RÖK - Spielbeschreibung[hier findet ihr das ganze Spiel erklärt ]31 kB

Es gibt einige Internetseiten, die euch in eurer Programmplanung unterstützen können. Eine davon ist sicherlich "Praxis Jugendarbeit".
Auf ihr findet ihr sehr viele fertige Gruppenstunden, einzelne Spielideen und gute Grundlagen für Andachten, Themenabende und Impulse. Es lohnt sich auf jeden Fall, mal dort vorbei zu surfen.


























 

Kurz vor Pfingsten hat Janina sich etwas tolles für euch überlegt.

Mit dieser Mitmachgeschichte könnt ihr eure Kids aktiv einbeziehen in die Erzählung, was an Pfingsten damals in Jerusalem geschah!
Während ihr die Geschichte erzählt, dürfen sie ein großes Bild legen.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren und freuen uns auf euer Feedback!
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (2014_Mai_Pfingsten_Bibelvers_zur_geschichte.doc)Mitmachgeschichte - Bibelvers[Hier gibt es den Bibelvers, den ihr zur Geschichte braucht.]22 kB
Diese Datei herunterladen (2014_Mai_Pfingsten_Mitmachgeschichte.doc)Mitmachgeschichte[Hier findet ihr den Text und alle Infos zur Mitmachgeschichte]42 kB
In der Jungscharstunde für diesen Monat geht es um das Thema "Glück". Eure Kinder kenne (genau so wie ihr) Situationen, in denen sie glücklich sind. In denen alles läuft und sie zufrieden sind. Solche Glückstage sind wichtig. Aber genau so gut kennen sie sicherlich die Tage, an denen nichts richtig läuft, an denen alles schief geht und sie unglücklich sind.
Verschiedene Glücksspiele führen zum Thema hin. Dann dürfen sich die Jungscharler selbst Gedanken darüber machen, was für sie "Glück" ist. Dazu erstellen sie eine Collage. Als Abschluss gibt es ein paar Spiele, bei denen sicherlich jeder lachen muss.

Der Jungschartag am 10./11. Mai 2014 steht auch unter dem Thema "Glück". Deshalb eigenet sich diese Stunde gut als thematischer Einstieg dazu. Ab Mitte/Ende März wird es hier auch einen Einladefilm für den Jungschartag geben. Diesen dürft ihr gerne als Abschluss dieser Stunde und zur Einladung für den Jungschartag zeigen.
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (2014_März_Jungscharstunde zur Jahreslosung 2014 Übersichtstabelle.doc)Jungscharstunde zum Thema Glück[Übersichtstabelle]82 kB
Diese Datei herunterladen (2014_März_Jungscharstunde zur Jahreslosung 2014.doc)Jungscharstunde zum Thema Glück[Erklärungen]44 kB
Wie weit seid ihr mit eurer Jahresabschnittsplanung schon?
Felix hat eine Jungscharstunde rund um Eier entwickelt und ausprobiert. Diese Stunde passt natürlich gut zum Thema Ostern (dazu passend könntet ihr die Andacht halten). Natürlich könnt ihr sie auch schon jetzt machen. :)
Viel Spaß dabei!
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (2014_Februar_Eierstunde.doc)Eierspiele - Spielerklärungen[Hier gibt es alle Spielerklärungen in einem Dokument]30 kB
Diese Datei herunterladen (2014_Februar_Eierstunde_Übersichtstabelle.doc)Eierspiele - Übersichtstabelle[Mit der Übersichtstabelle habt ihr alles auf einen Blick zusammen.]34 kB
Im Moment gibt es hier wenig davon, aber wir haben die Hoffnung nicht aufgegeben. Deshalb hier ein Stundenentwurf mit dem Besten, was der Winter zu bieten hat: Schnee! Martien hat ihn für euch vorbereitet (und aus Schnee-Mangel noch nicht durchgeführt).

Um diese Stunde durchführen zu können, müsste relativ viel davon vorhanden sein. Wir hoffen, dass das in den nächsten Wochen noch klappt! :) Aber dann ist das ganze auch spontan und ohne große Vorbereitung durchführbar.

Thematisch passt eine Andacht zum Thema Gewinnen und Verlieren oder zum olympischen Motto "dabei sein ist alles".

Viel Spaß damit!

Die Geschichte der heiligen drei Könige (oder der Weisen aus dem Morgenland) kennt sicherlich jeder von euch. Hier eine Möglichkeit, sie in eurer Jungschar umzusetzen: Als "Brettspiel"!

Teilt eure Kids in meherere Gruppen ein, die so schnell wie möglich auf dem Spielbrett herumreisen, um Geschenke einzusammeln. Natürlich versuchen sie sich auch gegenseitig die Geschenke wieder abzunehmen, wenn sie sich begegnen.

Wer findet den besten Weg und sammelt die meisten Geschenke für das Jesuskind ein?
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (JS-Stunde Die Heiligen 3 Könige auf Geschenkejagd.doc)Die Heiligen drei Könige auf Geschenkejagt - Spielerklärung[Hier gibt es alle Spielerklärungen in einem Dokument]39 kB
Action im Haus - das könnt ihr mit unserem Hausmemory haben!
Alle kleinen Spiele drehen sich rund um das Thema "Schaf" und bieten so eine gute Möglichkeit, die Geschichte vom verlorenen Schaf einzubauen. Wie das funktionieren kann, findet ihr in den Spielerklärungen!

Was ihr vorher noch tun müsst:
Euch ein Schaf-Memory basteln. also z. B. Bilder googeln und je zwei Mal klein ausdrucken.
Dann jeweils ein Paar-Teil im Haus irgendwo aufhängen, und das zweite verdeckt, wie Memory-Karten eben liegen, auslegen oder aufhängen.
Dann spielen die Kids darum, wer zuerst zum Suchen los darf. Alle weiteren Erklärungen findet ihr in den Dokumenten! :)

Nadine hat dieses Spiel in vielen Jungscharen getestet und für gut befunden - ihr dürft euren Kommentar gerne dazu abgeben!
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Auf die Schafe, fertig, los - Erklärungen.doc)Auf die Schafe, fertig, los - Spielerklärung[Hier gibt es alle Spielerklärungen, die Andacht und Quizfragen in einem Dokument]42 kB
Diese Datei herunterladen (Auf die Schafe, fertig, los - Übersichtstabelle.doc)Auf die Schafe, fertig, los - Übersichtstabelle[Ablaufplan der Jungscharstunde]80 kB
Alle Werwolf-Infizierten, die noch keine eigenen Karten haben oder die Regeln nicht alle im Kopf haben, gibt es auf dieser netten Seite eine Erklärung.

Als kleine Tipps für eure Umsetzung:
Im Dunkeln wird das ganze noch spannende, wenn ihr vor jeden Mitspieler ein Teelicht stellt - und diese ausblast, sobald derjenige gestorben ist.

In kleineren Gruppen könnt ihr auch ohne wachen Spielleiter spielen. Es schließen alle die Augen, und es wird laut so lange gezählt, wie der aufgerufene Charakter Zeit bekommt (auf 20 zählen reicht meist). Natürlich geht das dann nur mit den "Basis-Charakteren": der Dieb vertauscht leise, die Werwölfe markieren den Toten durch einen Gegenstand, der auf eine Karte gestellt wird, die Seherin kann heimlich eine Karte anschauen, die Hexe die Augen öffnen, um zu sehen wer gestorben ist und ggf. etwas dagegen zu tun. Alles andere ist eher eine Herausforderung bei dieser Version.

Andere Versionen oder Tipps dürft ihr gerne in den Kommentaren posten!

Es wird warm, und damit auch definitiv Zeit dafür, mit der Jungschar nach draußen zu gehen!
Deshalb gibt es von uns in diesem Monat ein Geländespiel zum Thema Häuser bauen, das Felix Lorch für euch bereitgestellt hat. Als Bibelgeschichte dazu passt die Geschichte vom Häuserbau. Eine Erzählung dazu findet ihr ebenfalls im Anhang.

Wie immer: Herzliche Erlaubnis, diesen Beitrag hier oder in Facebook zu kommentieren!
Viel Spaß damit!
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (2013_Mai_Andacht_Festes_Fundament.doc)Geländespiel Häuserbau - Andacht[Eine zum Thema passende Erzählung findest du hier!]23 kB
Diese Datei herunterladen (2013_Mai_Geländespiel_Hausbau.doc)Geländespiel Häuserbau - Anleitung[Alle Beschreibungen gibts hier!]21 kB
Diese Datei herunterladen (2013_Mai_Geländespiel__Material_Hausteile.doc)Geländespiel Häuserbau - Hausteile[Hier das Spielmaterial zum Geländespiel!]15 kB
Endlich wieder warm! Da bietet es sich doch an, gleich was mit Wasser zu machen. :)
Hier der Kapitänstest von Alex, getestest und für gut befunden in Zell u. A.

Als Andacht könnt ihr alle Geschichten nehmen, die mit Schiffen zu tun haben... z. B. die Sturmstillung, oder auch Noah, Paulus' Schiffbrüche,...



Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Kapitänstest-Anleitung.doc)Kapitänstest - Spielerklärungen[Alle Beschreibungen gibts hier!]28 kB
Oldies but Goldies... 2009 gab es diese Stunden schon als Action Pur!-Schulung. Jetzt hat Janina sie wieder ausgegraben.

Basteln für den Osterhasen, Ostereierspiele und Osterfeier mit Osterhasenspielen stehen zur Auswahl!
Ihr könnt diese Entwürfe einfach in drei Wochen hintereinander einsetzen oder euch die Ideen herauspicken, die euch am Besten gefallen!
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (2013 Februar - drei Osterstunden.doc)Osterstunden[Alle Beschreibungen und die Übersichtstabelle gibts hier!]703 kB
Die fünfte Jahreszeit läuft ihremHöhepunkt entgegen! Eine Faschingsstunde wird in den meisten Jungscharen fest eingeplant.
Heute bekommt ihr passende Ideen dazu von Marcel Heer, der seine Stunde in der Jungenjungschar in Uhingen ausprobieren wird.
Über ein Feedback auch von eurer Seite freut er sich sicherich.

Jungschar, Alaaf! (Oder so ähnlich :))
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Januar - Faschingsspiele Spieleerklärungen.doc)Faschingsspiele - Spielerklärungen[Alle Beschreibungen gibts hier!]31 kB
Diese Datei herunterladen (Januar - Faschingsspiele Tabelle.doc)Faschingsspiele - Stundenentwurf[Die Übersichtstabelle!]33 kB
... ein Lichtlein brennt!

Spielideen, etwas kleines zum Basteln und zwei passende Geschichten zur Auswahl rund ums Thema "Kerzen" gibt es in diesem Monat von Mirjam Alber, die die große Jungschar in Göppingen-Oberhofen leitet!

Die Spiele können als Wettkampf zwischen zwei oder mehreren Gruppen gespielt werden.
Die Bastelidee eignet sich vielleicht auch gut zum Weiterverschenken! :)

Viel Spaß beim Ausprobieren wünscht euch
euer Jungscharfachausschuss!
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Advent, Advent,... Erklärungen.doc)Advent, Advent... (Spiel-)Erklärungen[Alle Beschreibungen gibts hier!]47 kB
Diese Datei herunterladen (Stundenentwurf Advent.doc)Advent, Advent... Stundenentwurf[Die Übersichtstabelle!]50 kB
Nicht nur spielen und kreativ sein, sondern auch was essen - das kommt sicherlich nicht nur bei kleinen Mädchenjungscharen an.
Diesen Monat gibts deshalb passend zur Jahreszeit von Karo Maier eine leckere Stunde rund ums Thema Bratapfel!

Viel Spaß damit!
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (November - Bratapfel-Spielerklärung.doc)Bratapfel - Spielerklärungen[Alle Beschreibungen gibts hier!]72 kB
Diese Datei herunterladen (November . Bratapfel-Stundenskizze.doc)Bratapfel - Stundenentwurf[Die Übersichtstabelle!]34 kB
Hier ist sie: Unsere Gruppenstunde für den Monat Juni! Und man muss sagen, der Titel klingt zwar herbstlich, hat aber sonst nichts mit der Jahreszeit zu tun. :)

Gespielt wird in Gruppen aus mindestens drei Personen.

Wir sind sehr gespannt auf euer Test-Ergebnisse! Kommentiert fleissig!
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Blatt für Blatt-Anleitung.doc)Blatt für Blatt - Spielerklärungen[Alle Beschreibungen gibts hier!]26 kB
Diese Datei herunterladen (Blatt für Blatt.doc)Blatt für Blatt -Stundenentwurf[Die Übersichtstabelle!]30 kB
Die Schule hat gerade erst wieder begonnen, da sind die Erinnerungen an den Urlaub noch ganz frisch. Das kann man sich auch in der Jungschar zu nutze machen!

Beim "Urlaubstripp" von Alex Rode kann jeder Mitarbeiter "seine" Urlaubserinnerungen mit den Kids teilen. Verkleiden ist durchaus auch erlaubt. :)

Dieser Stundenentwurf ist für jede Jungschar geeignet, egal wie alt eure Kinder sind oder wie viele Teilnehmer kommen, da die Variationsmöglichkeiten der Spiele und auch die Spielwertungen sehr flexibel sind!

Wir sind sehr gespannt auf eure Erfahrungen! (Kommi erwünscht! ;))
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (September - Urlaubstripp Tabelle.doc)Urlaubstripp - Stundenentwurf[Die Übersichtstabelle!]28 kB
Diese Datei herunterladen (September - Urlaubstripp-Anleitung.doc)Urlaubstripp - Spielerklärungen und Andacht[Alle Beschreibungen gibts hier!]37 kB
Passend zu den Olympischen Spielen ein Stundenentwurf für eure Jungschar. In was muss man als Jungscharler fit sein? Hier findet ihr ein paar praxiserprobte Spielideen von Felix Lorch.

Als Andacht dazu eignet sich das Thema "Gewinner" und "Verlierer" oder der olympische Gedanke: "Dabei sein ist alles".

Viel Spaß damit! Wir freuen uns auf eure Kommentare!