Stiftung unterstützen

Mit einem Einkauf in einem Online-Shop können Sie einen Beitrag zur Jugendwerksstiftung leisten - ganz ohne Zusatzkosten. Dazu einfach einen der untenstehenden Links anklicken, dort einen Shop auswählen (z. B. IKEA, Bahn, Zalando ...) und ganz normal einkaufen.
Weitere Informationen finden Sie direkt auf der Seite der Jugendwerksstiftung.
 

Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten




Oder direkt bei Amazon



 

Feierabend, Füße hoch, Fernseher an, 20:00 Uhr Tagesschau. Nachrichten. Endlichen nix mehr müssen für heute. Der Nachrichtensprecher erläutert die politische Lage in irgendwo. Dann der nächste Bericht. Missernten. Herr Trump hat eine Nachricht gesendet die Verwirrung stiftet. Frau Merkel reist von Termin zu Termin. Zum Schluss das Wetter.

2019 wird mal wieder ein Jahr sein, in dem viele Länder der Erde sogenannte „witterungsbedingte Missernten“ zu verzeichnen haben. Als normaler Deutscher ist dies erst mal kein Problem. Vielleicht sind die Kartoffeln in trockenen Jahren etwas kleiner die im Hausgarten wachsen . So ein Mist, dann müssen die halt im Supermarkt eingekauft werden. Und wenn die Tomaten nach dem Urlaub braune Blätter haben so ist es gut dass der Wochenmarkt eine reichhaltige Auswahl anbietet.

Und wenn ich schon mal beim Einkaufen bin, dann schnell noch ein schönes Gemüse einkaufen. Es ist bald Erntedank und da soll doch ein schöner Altar entstehen. Der eigene Kohlrabi ist da nicht schön genug dafür.

Viele Helfer sammeln Ende September bereits Spenden für den Erntedankgottesdienst um für den ersten Sonntag im Oktober einen attraktiven Altar zu haben. In Deutschland soweit kein Problem, ich kann alles zu jeder Zeit kaufen. Doch es drängt sich die Frage auf:

Was wollen wir mit diesem Fest von Erntedank? Traditionen bewahren?

So kann der Erntedanktag sehr wohl eine Erinnerung daran sein, mal Danke zu sagen für alles was ich im letzten Jahr geerntet habe. Was lief besonders gut? Wo hatte ich Erfolg? Wo war Gott bei mir? Wo ist etwas gewachsen – in mir oder in einem anderen Menschen?

Ich wünsche uns allen im Oktober ruhige Momente um uns für alles was wir gepflanzt oder geerntet haben bewußt zu werden.

Mit dankbaren Grüßen an alle Mitarbeitende und Freunde im ejgp

Katja Braun
BAK-Mitglied