Da es heute sehr windig ist, fiel uns ein: Ein Windlicht wäre toll, dann könnten wir auch auf dem Balkon oder im Garten ein Teelicht anzünden! ;)  Nein Spaß, so wars natürlich nicht. Aber Sarah hat sich folgendes für euch überlegt: 

Du brauchst:
altes Marmladenglas oder Gurkenglas, Schnurr, Flüssigkleber (oder Kleister), Schere.

Zuerst bindest du oben am Glas die Schnur mit einen Knoten fest, danach fängst du an den oberen Teil des Glases mit Flüssigkleber einzuschmieren. Nun kannst du die Schnur nach unter gehend um das Glas herumwickeln. Je nach Lust und Laune werden immer mehr Abstände zwischen der Schnur gelassen, damit nacher das Kerzenlicht hindurch scheinen kann.

Viel Spaß!