0205 Eis FrittierenSchon mal gebackenes bzw. frittiertes Eis probiert? Dann probiert‘s doch mal aus!

              

Rezept (6 Portionen):

1 Buskuitboden

800 ml Eiscreme

3 Tassen Mehl

3 Eier

1,5 Tassen Semmelbrösel aus getrocknetem Stuten

1,5 Tassen Cornflakes

250 g Himbeeren

1 Spritzer frisch gepresster Zitronensaft

1 Teelöffel Honig

 

So geht’s:

Zuerst den Biskuitboden zerbröseln. Die Brösel müssen nicht ganz so fein sein.

Dann mit einem Eisportionierer Kugeln aus dem Eis ausstechen und in dem Biskuitboden wälzen, sodass die Kugeln rundherum bedeckt sind.

TIPP: Hier solltest du schnell arbeiten, damit das Eis nicht schmilzt. Am besten legst du den Teller, auf den du die fertigen Kugeln legst, vorher 15 Minuten ins Gefrierfach.

Die Kugeln im Biskuitmantel jetzt für mindestens 1 Stunde ins Gefrierfach stellen, damit sie schön fest werden.

Währenddessen die Himbeersoße zubereiten. Dafür einfach die gewaschenen Himbeeren mit einem Pürierstab zu einer feinen Paste zerkleinern. Wer mag, kann noch einen Teelöffel Honig und einen Spritzer Zitronensaft hinzugeben.

Danach die Zutaten für die Panade vorbereiten.

Dazu die Cornflakes in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz die Flocken klein bröseln.

Den getrockneten Stuten im Standmixer zu Semmelbröseln verarbeiten. Wer mag, kann natürlich auch fertige Semmelbrösel verwenden; diese sind dann jedoch weniger süß, als die Stuten-Semmelbrösel.

Jetzt nur noch die Semmelbrösel mit den zerstoßenen Cornflakes vermischen.

Wenn die Eiskugeln fest gefroren sind, kannst du sie nacheinander zuerst im Mehl, dann in den Eiern, dann in der Cornflakes-Semmelbrösel-Mischung wälzen. Den Vorgang ein zweites Mal wiederholen, damit das Eis gut isoliert ist.

TIPP: Am besten zur Sicherheit die fertig panierten Eiskugeln jetzt noch ein letztes Mal für ca. 30 Minuten ins Gefrierfach stellen. Denn je nach Eiscreme und Raumtemperatur ist die Eiscreme bereits während des Paniervorgangs wieder etwas weich geworden. Das erneute Einfrieren stellt sicher, dass das Eis in der Panade noch einmal richtig schön fest wird und beim Frittieren seine Form behält bzw. beim Servieren nicht zerläuft. So kann man die Eiskugeln zum Beispiel auch für ein Dinner in Ruhe vorbereiten und muss sie dann nur noch frittieren.

Die Fritteuse auf ca. 180°C aufheizen und dann die panierten Eiskugeln im heißen Öl kurz frittieren. Wenn sie goldbraun sind, sind sie fertig und müssen direkt herausgeholt und serviert werden.

Guten Appetit!