Handpuppe nähen

Du brauchst einen Stoff (oder Filz), ca. 30x40 cm groß.

Und du brauchst die Vorlage (siehe Anhang). Die schneidest du aus und überträgst sie 2x auf den Stoff. Wenn du eine Handpuppe mit Ohren möchtest, solltest du die Umrisse der Ohren mit aufzeichnen.

Dann schneidest du die beiden „Rohlinge“ aus Stoff aus.

Wenn es dir eine Hilfe ist, zeichne dir ca. 0,5 cm vom Rand entlang eine Hilfslinie auf, an der du nachher entlangnähen kannst. An der Unterseite brauchst du keine Linie.

Stecke die beiden Teile mit Stecknadeln zusammen, so dass dir nichts verrutschen kann.

Fädle den Faden in die Nadel ein. Mache einen Knoten am Ende.

Dann nähe die Handpuppe rundherum zusammen (am besten mit einem Steppstich*) - Außer unten, da muss nachher ja deine Hand noch rein passen. :)

Dann wende die Handpuppe, so dass die Naht innen ist.

Jetzt kannst du die Handpuppe so anmalen und gestalten, wie du willst. Entweder was draufnähen oder –sticken, bekleben, mit Filzstiften oder Stoffmalstiften bemalen. Wenn du willst, kannst du auch Ohren, eine Schnauze, einen Rüssel oder ähnliches annähen. Ein paar Vorlagen haben wir dir mit auf das Blatt gedruckt.

 

Spielideen

Handpuppen-Pantomime: Spiel mit deiner Handpuppe eine Tätigkeit vor. Deine Mitspieler raten, was du darstellst.

Märchenstunde: Spielt gemeinsam mit euren Figuren ein Märchen oder eine Kurzgeschichte nach. Ihr könnt das auch auf Video aufnehmen und z. B. euren Großeltern schicken. :)

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Handpuppe.pdf)Handpuppe Bastelanleitung[ ]1637 kB