Stiftung unterstützen

Mit einem Einkauf in einem Online-Shop können Sie einen Beitrag zur Jugendwerksstiftung leisten - ganz ohne Zusatzkosten. Dazu einfach einen der untenstehenden Links anklicken, dort einen Shop auswählen (z. B. IKEA, Bahn, Zalando ...) und ganz normal einkaufen.
Weitere Informationen finden Sie direkt auf der Seite der Jugendwerksstiftung.
 

Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten




Oder direkt bei Amazon



 

Es gibt mehrere Möglichkeiten die "Jugendwerksstiftung" finanziell zu unterstützen. Dabei kommt es auf Ihre Wünsche an, was mit Ihren Gaben geschehen soll:

1. Spende

Mit Ihrer Spende, die unmittelbar verwendet wird, unterstützen Sie die laufende Arbeit der "Jugendwerksstiftung Göppingen". Wenn Sie wollen, dass Ihre Spende für eine ganz bestimmte Aufgabe verwendet werden soll, dann vermerken Sie dies auf dem Überweisungsvordruck.
Von der Stiftung erhalten Sie eine Spendenbescheinigung, die Ihnen das Finanzamt bei der Ermittlung Ihrer Einkommensteuer anrechnet. Bis zu 20% Ihrer Einkünfte können sie jedes Jahr für gemeinnützige und religiöse Zwecke steuerlich als Spende geltend machen. Spenden, die den Satz von 20% übersteigen können in den folgenden Jahren im Rahmen der Höchstbeträge als Sonderausgaben abgezogen werden.

2. Zustiftungen

In eine Stiftung können Zustiftungen in Form von Bargeld, Immobilien und auch Erbschaften gegeben werden. Das dadurch entstandene Vermögen fließt nicht in den aktuellen Haushalt der Stiftung, sondern wird zur Erreichung des Stiftungszwecks fest angelegt und bleibt als Stiftungskapital ungeschmälert erhalten. Wenn Sie also eine langfristige Unterstützung der Stiftungs-Arbeit wünschen, dann können Sie mit einem Geldbetrag, Immobilie oder einer Erbschaft das Stiftungskapital erhöhen, benannt als Zustiftung. Das Stiftungskapital und damit Ihre "Zustiftung" bleiben erhalten und nur der Ertrag daraus kommt der Stiftungs-Arbeit zugute. Steuerlich gilt ebenfalls der Höchstsatz von 20%. Übersteigende Beträge bis 1 Million Euro können dann in den folgenden 9 Jahren geltend gemacht werden.

3. Zinsloses Darlehen

Guthaben, die Sie vorübergehend oder für eine bestimmte Zeit nicht benötigen, können Sie als zinslose Darlehen (Mindestsumme 5.000,- Euro) der "Jugendwerksstiftung Göppingen" zur Verfügung stellen. Wir legen den Betrag an und verwenden die Zinserträge für die laufende Arbeit. Für Sie entfällt ggf. die Versteuerung der Zinsen und die "Jugendwerksstiftung Göppingen" kann die Erträge in voller Höhe einsetzen.
Ihr Darlehen kann jederzeit gekündigt und wieder zurück gezahlt werden. Eine eventuelle (auch teilweise) Umwandlung von zinslosen Darlehen in Spenden oder Zustiftungen ermöglicht Ihnen die oben genannten steuerlichen Vorteile.

4. Letztwillige Verfügung

Sie können in Ihrem Testament oder Erbvertrag festlegen, dass Teile Ihres Vermögens der "Jugendwerksstiftung Göppingen" zugewendet werden sollen. Dies erfolgt ohne Abzug von Erbschaftssteuer und steht der Stiftung somit vollständig zur Unterstützung ihrer Arbeit zur Verfügung.

5. Der stiftende Erbe

Wer erbt, muss dafür Erbschaftssteuer zahlen. Diese entfällt aber rückwirkend, wenn der Erbe das Geerbte innerhalb von 24 Monaten nach dem Erbfall einer gemeinnützigen Stiftung zuwendet.

Stiften und Sparen

Die Bundesrepublik Deutschland begünstigt die Anlageform der Stiftung durch besondere steuerliche Abzugsmöglichkeiten. Gerne vermitteln wir Ihnen eine fachmännische Beratung über alle steuerlichen Belange, die mit unserer Stiftung zusammen hängen.


Kontaktdaten:    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


BANKVERBINDUNG:


IBAN: DE 14 610 605 000 230 230 008
BIC:   GENODES1VGP
          Volksbankg Göppingen eG
 

Stiftungskapital