Skip to content

JuLeiCa

Qualität - Legitimation - Anerkennung

Gut geschulte und qualifizierte Mitarbeitende sind die Grundlage für unsere Angebote – egal ob in Gruppenstunden vor Ort, in Gremien oder bei den vielfältigen Aktionen, Events und Freizeiten des ejgp. Menschen, die sich ehrenamtlich für Kinder und Jugendliche engagieren, und sich in diesem Bereich fortbilden lassen, legen damit einen wichtigen Grundstein für die Zukunft. 

Für die Teilnahme an unseren Seminaren und Fortbildungen stellen wir entsprechende Bescheinigungen aus, die z. B. auch Bewerbungen beigelegt werden können. Wer an genügend Angeboten teilgenommen hat, kann eine JugendleiterCard (JuLeiCa) beantragen.

Die JuLeiCa ist bundesweit anerkannt und bescheinigt eine qualifizierte Ausbildung und ehrenamtliches Engagement in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Sie bietet außerdem Rabatte und Vorteile in den unterschiedlichsten Bereichen: Bahn-Gutscheine, günstigerer Eintritt in Museen, Kinos oder Freizeitparks, Prozente beim Materialeinkauf etc. Wenn du die Möglichkeit dazu hast, lohnt es sich, eine JuLeiCa zu beantragen!

Nice to know about JuLeiCa:

Unsere Übersicht ist nicht rechtsbindend, sondern eine Zusammenfassung der auf verschiedenen Websites verfügbaren Informationen. Sie soll euch als erste Information dienen.

Eine JuLeiCa kann beantragen, wer… 

  1. ehrenamtlich in der Jugendarbeit tätig ist,
  2. eine Ausbildung mit mindestens 40 Schulungseinheiten á 45 Minuten (also 30 Zeitstunden) und
  3. einen Erste Hilfe-Kurs absolviert hat sowie
  4. das 16. Lebensjahr vollendet hat (in begründeten Ausnahmefällen auch schon ab 15 Jahren möglich).

In den Seminaren sollen folgende Themen mindestens abgedeckt sein:

  • Aufgaben und Funktion eines Jugendleitenden, „Mitarbeitende*r sein“
  • Ziele, Methoden und Aufgaben der Jugendarbeit
  • psychologische und pädagogische Grundlagen
  • Rechts- und Organisationsfragen der Jugendarbeit (z. B. Aufsichtspflicht)
  • Kinder- und Jugendschutz
  • Gewaltprävention
  • aktuelle Themen des Jugendalters, der Jugendarbeit und gesellschaftlichen Entwicklungen, wie Partizipation, Geschlechterrollen, Medien und verbandsspezifische Themen) 
  • Erste Hilfe-Ausbildung (mind. sechs Zeitstunden)

Alle drei Jahre muss die JuLeiCa verlängert werden. Dazu braucht es:

  • mind. acht Zeitstunden Fortbildung
  • eine Auffrischung der Erste Hilfe-Ausbildung ist empfohlen

Wenn du den Grund- und den Aufbaukurs und einen Erste Hilfe-Kurs besucht hast, hast du die Grundlagen um eine JuLeiCa zu beantragen.

Falls du „zu alt“ für diese Seminare bist, kannst du die Stunden und Themen natürlich auch mit anderen, kürzeren Seminaren „sammeln“. Dabei ist es wichtig, dass deine Seminare die geforderten Themen abdecken.

  1. Geh auf  www.juleica.de.
  2. Auf der Startseite findest du unten links „Quicklinks“. Klicke auf > „JuLeiCa-Online-Antragsverfahren“ > „weiter zum Online-Antrag“.
  3. Jetzt musst du  dich mit deiner E-Mail-Adresse und einem beliebigen Passwort registrieren.
  4. Links im Menü auf „Antrag stellen“.
  5. Schritt eins: 
    Alle Daten ausfüllen, auch die Daten zum Grund- und Aufbaukurs sowie Erste Hilfe-Kurs eintragen! Bitte denkt daran, auch das Jahr eures Schulungsbesuchs dazu zu schreiben.
    Zur Info: Wenn ihr eure Schulungen bei uns absolviert habt, reicht als Ansprechperson die E-Mail-Adresse info@ejgp.de.
  6. Schritt zwei: Träger auswählen.
    ACHTUNG! 
    Bundesland = Baden Württemberg
    Kreis = Landkreis Göppingen
    Ort = Träger auf Kreisebene anzeigen > Evangelisches Jugendwerk Bezirk Göppingen.
  7. Schritt drei bis sechs:
    Wahrheitsgemäß ausfüllen, gut durchlesen.
  8. Schritt sieben:
    Angaben nochmals überprüfen, dann „Antrag stellen“.
  9. Du bekommst vom System eine E-Mail, wenn dein Antrag bearbeitet und genehmigt wurde. 
  10. Deine JuLeiCa kommt per Post zu dir nach Hause. 

Es lohnt sich immer, die JuLeiCa an Kassen vorzulegen und nach Rabatt zu fragen! 

In unserer Nähe sind uns folgende Vergünstigungen bekannt:

  • Samenzentrale – 10 % Rabatt
  • Kreismedienzentrum Göppingen – Medienverleih
  • DJH (Jugendherbergswerk) – kostenlose persönliche Mitgliedschaft
  • Aquatoll Neckarsulm – stark ermäßigter Eintrittspreis
Außerdem:
  • 26 € Gutschein für die Deutsche Bahn
  • Vergünstigungen bei Sealife, Tropical Island, Holiday Park (Pfalz) und Legoland Deutschland
  • Eine Woche im Jahr gibt es kostenlosen Eintritt in den Europa-Park.
Weitere Informationen:

Den Antrag, eine Liste mit Vergünstigungen und weitere Informationen gibt es auf der JuLeiCa-Homepage.

Deine Ansprech­partner*innen:

fbt

Simone Zahlten

Sekretärin

Simone ist die Ansprechpartnerin, wenn es um das Freizeitheim Rötenbach oder um Freizeitanmeldungen (Rechnungen, Zuschüsse,...) geht.

Du hast Anregungen oder Fragen? Dann schreib uns!

X