Skip to content

Finanzielle Unter­stützung

Finanzielle Förderung und Zuschuss­möglichkeiten

Als Evangelisches Jugendwerk Bezirk Göppingen (ejgp) ist es uns ein besonderes Anliegen, dass alle Kinder – ganz unabhängig von der finanziellen Situation ihrer Eltern – an unseren Angeboten teilnehmen können.

Das Geld für eine Freizeitteilnahme zusammen zu bekommen, ist für manche Familien nicht einfach. Deshalb gibt es verschiedene Möglichkeiten, eine finanzielle Unterstützung zu bekommen: Über den Landesjugendplan, das JobCenter (Bildung und Teilhabe), das Kreisjugendamt und die Aktion Rückenwind. Um aus diesen „Töpfen“ einen Zuschuss zu erhalten, gelten ganz individuelle Voraussetzungen und es braucht ganz unterschiedliche Formulare. Auf dieser Seite haben wir einige Informationen zusammengestellt. 

Wenn Sie noch Fragen haben, kommen Sie bitte ohne Scheu auf uns zu! Wir tun unser Möglichstes, um Ihrem Kind eine Freizeitteilnahme zu ermöglichen und behandeln Ihre Anfrage selbstverständlich vertraulich. Für alle Fragen rund um unsere Freizeiten und Zuschüsse steht unsere Sekretärin zur Verfügung.

 

Geschwister­ermäßigung:

Auf unseren Freizeiten gibt es die Möglichkeit, eine Geschwisterermäßigung in Anspruch zu nehmen. Wenn zwei oder mehr Kinder aus einer Familie innerhalb einer Saison an einer Freizeit des ejgp teilnehmen, kann ein formloser Antrag gestellt werden. Jedes Kind zahlt dann nur 95% des Freizeitpreises. 

Die Geschwisterermäßigung findet keine Anwendung auf Kinder mit eigenem Einkommen (auch Ausbildungsvergütung) sowie Familienfreizeiten und Seminare. 

Zuschuss aus dem Landes­jugendplan:

Finanziell schwächer gestellte Familien können für die Teilnahme ihrer Kinder an unseren Freizeiten Zuschüsse aus dem Landesjugendplan beantragen. Momentan wird ein Zuschuss von 12,00 € je Tag und Teilnehmendem gewährt, wenn die Familie unter eine bestimmte Einkommensgrenze fällt. Diese Einkommensgrenze ist u. a. abhängig von der Zahl der Familienangehörigen.

Aus den folgenden Tabellen können Sie ersehen, ob Sie einen Zuschuss aus dem Landesjugendplan erhalten können. (Die Angaben sind dem Landesjugendplan 2019 entnommen und sind ohne Gewähr. Die Einkommensgrenzen betreffen das Bruttoeinkommen, die Angaben in Klammern sind für Beamte.)

Ehepaar/Lebensgemeinschaft:

Anzahl der Personen

Einkommensgrenze bis *):

3 Personen

€ 2.327,- (2.188,-)

4 Personen

€ 2.630,- (2.472,-)

5 Personen

€ 2.932,- (2756,-)

6 Personen

€ 3.235,- (3.040,-)

7 Personen

€ 3.538,- (3.324,-)

8 Personen

€ 3.840,- (3.608,-)

9 Personen

€ 4.143,- (3.892,-)

Alleinerziehend:

Anzahl der Personen

Einkommensgrenze bis *):

2 Personen

€ 1.689,- (1.589,-)

3 Personen

€ 1.992,- (1.873,-)

4 Personen

€ 2.294,- (2.157,-)

5 Personen

€ 2.597,- (2.441,-)

6 Personen

€ 2.899,- (2.725,-)

7 Personen

€ 3.202,- (3.009,-)

8 Personen

€ 3.505,- (3.293,-)

9 Personen

€ 3.807,- (3.577,-)

Das Bruttoeinkommen eines Haushalts setzt sich zusammen aus den Löhnen und Gehältern, Entgeltersatzleistungen der Agentur für Arbeit, Einkünfte aus selbstständiger Tätigkeit und Gewerbebetrieb, aus Kapitalvermögen sowie aus Vermietungen und Verpachtungen. Kindergeld wird nicht dazugerechnet. 

Das Antragsformular für diesen Zuschuss senden wir Ihnen gerne zu – setzten Sie einfach den Haken bei der Anmeldung.

Die Aktion Rückenwind:

Die Aktion Rückenwind fördert Kinder nicht nur bei der Teilnahme an Musikunterricht oder im Sportverein, sondern unterstützt auch eine Freizeitteilnahme. Auch Anschaffungen wie bspw. Schlafsäcke und Wanderschuhe werden gefördert. 

Eine kurze Vorstellung der Aktion bietet dieses Video. Weitere Informationen sind auf der Homepage www.aktion-rueckenwind.de zu finden. 

Wir als Bezirksjugendwerk haben eine sehr hohe Kompetenz im Bereich der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Bei der Beratung und Suche nach finanzieller Unterstützung haben andere Organisationen, mit denen wir eng zusammenarbeiten, eine hohe Kompetenz: die Aktion Rückenwind mit den Partnern und Trägern Diakonisches Werk Göppingen, Diakonische Bezirksstelle Geislingen, Caritas, netzwerk arbeitSwelt und KAB. Sie unterstützen Sie gerne dabei, eventuell einen weiteren finanziellen Zuschuss für die Freizeit Ihres Kindes zu beantragen. Dort erfahren Sie individuelle Beratung und Unterstützung bei der Antragsstellung.

Bitte wenden Sie sich im Vorfeld der Freizeit vertrauensvoll an eine der umseitig genannten Adressen und vereinbaren Sie telefonisch einen Beratungstermin:

Diakonisches Werk Göppingen        

Pfarrstraße 45, 73033 Göppingen, Tel. (07161) 96367-50

Kontaktstelle Aktion Rückenwind

Ziegelstraße 14, 730336 Göppingen, Tel. (07161) 65858-16

Diakonische Bezirksstelle Geislingen

Steingrubestraße 6, 73312 Geislingen, Tel. (07331) 41489

Als Freizeitveranstalter erhalten wir nur die bewilligten Zuschüsse. Wir erfahren nichts aus dem Beratungsgespräch, denn selbstverständlich werden alle Gesprächsinhalte vertraulich behandelt.

Bitte nutzen Sie dieses kostenlose Beratungsangebot!

Weitere Informationen:

Keine Gewalt!

Wie unsere Mitarbeitenden geschult  sind zum Thema (sexuelle) Gewalt finden Sie in unserem Präventions- und Schutzkonzept.

Informationen für Eltern

In unserem Qualitätsleitfaden finden Sie viele wissenswerte Details zu unseren Freizeitangeboten!

Reisebedingungen

Alles Wichtige zu Vertragsschluss, Rücktrittsbedingungen und anderem finden Sie hier vereint.

Noch Fragen?

Simone Zahlten-Portrait

Simone Zahlten

Sekretärin

Simone ist die Ansprechpartnerin, wenn es um das Freizeitheim Rötenbach oder um Freizeitanmeldungen (Rechnungen, Zuschüsse,...) geht.

X