Stiftung unterstützen

Mit einem Einkauf in einem Online-Shop können Sie einen Beitrag zur Jugendwerksstiftung leisten - ganz ohne Zusatzkosten. Dazu einfach einen der untenstehenden Links anklicken, dort einen Shop auswählen (z. B. IKEA, Bahn, Zalando ...) und ganz normal einkaufen.
Weitere Informationen finden Sie direkt auf der Seite der Jugendwerksstiftung.
 

Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten




Oder direkt bei Amazon



 

Es ist kurz nach Weihnachten, mitten in den Ferien. Doch am frühen Morgen des 28.12.2018 herrscht am Berufsschulzentrum Öde auf einmal Hochbetrieb. Alle 110 Teilnehmenden, darunter 23 Kinder,  laden voller Vorfreude ihr Skigepäck in die Busse, um Richtung Bregenzerwald in Österreich aufzubrechen. Ziel ist das Skigebiet Damüls/Mellau, die Wetterprognosen sind gut. Zusammen mit den Betreuern und aufgeteilt in Skigruppen, werden die knapp 105 Pistenkilometer erkundet. Durch das abwechslungsreiche Skigebiet kommt jeder auf seine Kosten und die Schnee- und Pistenverhältnisse werden durch Neuschnee jeden Tag besser.

Doch nicht nur die Pisten sorgen für tolle Stimmung, auch abends stehen einige Überraschungen bereit. So können sich die Teilnehmenden als Baumeister von Skigebieten erweisen. Geld muss erspielt werden, mit dem ein breites Spektrum an Baumaterialien erworben werden kann. Durch die Fingerfertigkeit der Kinder entstehen daraus Hotels, Lifthäuschen, Berghütten und Skilifte, welche sich auf dem Bauland zu richtigen Skigebieten entwickeln. Ein weiteres Highlight wird der „Ugly Ski Day“: In den Skigruppen treten die Teilnehmenden gegen ihre Mitarbeitenden an. Für jedes Spiel, das der Mitarbeitende verliert, dürfen sich die Kinder ein verrücktes Kleidungsstück aussuchen, das der Mitarbeitende am nächsten Tag auf der Piste tragen muss. Dabei kamen die wildesten Outfits zustande …

Hervorzuheben ist sicherlich der Silvesterabend. In Kleingruppen mussten knifflige Rätsel gelöst werden, um in einen geheimnisvollen Raum vorzudringen. Anschließend wurde dem neuen Jahr in der hauseigenen Disco entgegengefeiert.

Nach sieben ereignisreichen Tagen ging die Skifreizeit viel zu schnell vorüber. Doch die nächste Skifreizeit steht schon in den Startlöchern. Sogar noch in diesem Jahr! Immer im Hinterkopf behalten: Schnelles Anmelden nach den Sommerferien lohnt sich, um sich einen der knappen Plätze zu sichern.

Unsere Silvester-Skifreizeit 2018/2019 ist vorbei - Jetzt könnt ihr euch den nächsten Termin schon mal vormerken:

27.12.2019 bis 02.01.2020!